Der Förderverein informiert…
13. Januar 2020
Zwergenpost April-Juni 2020 0nline
22. April 2020

WICHTIGE MITTEILUNG!

Liebe Eltern,

nachdem die durch das Corona-Virus verursachte Lungenerkrankung Covid-19 sich immer stärker in Europa ausbreitet, hat die rheinland-pfälzische Landesregierung ebenso wie die Regierungen mehrerer anderer Länder entschieden, dass ab Montag, den 16. März 2020, alle Kindertagesstätten und Schulen im Land bis zum 17. April 2020 geschlossen bleiben. Diese Maßnahme ist drastisch, aber unumgänglich, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, damit das Gesundheitssystem nicht an seine Kapazitätsgrenzen gerät.

Deshalb ist in dem genannten Zeitraum auch unsere Kindertagesstätte „Sausewind“ in Kinheim ab sofort geschlossen!
Für alle diejenigen Eltern, die wichtige Berufe zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates sowie der Grundversorgung der Bevölkerung ausüben, wird eine Notbetreuung eingerichtet werden. Bitte beachten Sie, dass die Notbetreuung wirklich nur für Kinder derjenigen Eltern angeboten werden kann, die zum eben genannten Personenkreis zählen und denen keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit im engsten sozialen Umfeld zur Verfügung steht.
Wir bitten Sie daher nachdrücklich darum, Ihr Kind wirklich nur dann für die nächsten Wochen in unsere Kindertagesstätte zu bringen, wenn Sie einen entsprechend systemwichtigen Beruf ausüben und Sie über keine andere Betreuungsmöglichkeit verfügen.
Bitte geben Sie bis Sonntag, den 15. März 2020, spätestens bis 19 Uhr per E-Mail an kindergarten@kinheim.de Rückmeldung, ob Sie für Ihr Kind aus den genannten Gründen die Notbetreuung wahrnehmen müssen. Bitte melden Sie insbesondere, an welchen Wochentagen die Notbetreuung benötigt wird und ob diese ganztägig oder in Teilzeit erfolgen soll. Bitte geben Sie hier nach Möglichkeit auch die Uhrzeiten an, zu denen Ihr Kind voraussichtlich in unserer Kindertagesstätte sein wird.

Sollten sich Ihre berufliche oder häusliche Situation und damit die Betreuungssituation ändern oder andere Betreuungszeiten in der Kita benötigt werden, informieren Sie uns bitte so schnell wie möglich telefonisch oder per E-Mail.
Sobald uns weitere Informationen durch das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung vorliegen, werden wir uns unmittelbar wieder bei Ihnen per E-Mail melden. Im Anhang finden Sie bereits ein Schreiben des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung, in dem dieses Sie ebenfalls über die derzeitigen Maßnahmen informiert.

Es ist wichtig, dass wir alle uns jetzt in unseren Bedürfnissen einschränken, um zu erreichen, dass die Zahl der täglichen Erkrankungen nicht mehr in dem Maße zunimmt, wie das derzeit der Fall ist. Dass die jetzt beschlossenen Maßnahmen für manche nicht einfach umzusetzen sein werden, ist uns bewusst, aber im Sinne des Gemeinwohls sind diese unvermeidbar.
Bleiben Sie bitte alle gesund!

Herzliche Grüße

Christian Franzen
Erster Beigeordneter

Sandra Schetter
Leiterin der Kindertagesstätte

Es können keine Kommentare abgegeben werden.